Restrukturierung

Interim- und Referenzprojekte Restrukturierung

Partner: Lutz Borowski

Projekt: Turnaround bei einem defizitären Spezialglasherstellers
Funktion: Managing Director
Branche: Systemprodukte für Medizintechnik, Pharma und Healthcare, England

Ziel: Umkehrung einer Entwicklung mit deutlichen Betriebsverlusten in eine nachhaltig profitable Situation innerhalb von zwei GeschäftsjahrenErgebnis: Auf Basis eines umfassenden Restrukturierungprogramms konnten signifikante Erfolge bereits im ersten Jahr nach Projektstart verzeichnet werden. Eine nachhaltig profitable Situation war nach 18 Monaten erreicht.

Projektdauer: 24 Monate

Peter Windhoefel

Projekt: Zentralisierung und Outsourcing nach Bratislava aller Entwicklungsaktivitäten Nordost-Europa
Funktion: Transition-Manager
Branche: Automotive / IT

Ziel: Externalisierung aller Entwicklungsaktivitäten der IT-Region Nordost-Europa in einem Low-Cost-Land (Volumen ca. 600 Personentage pro Jahr für laufende Anwendungsbetreuung und ca. 2 000 Personentage pro Jahr für Projektarbeit. Gleichzeitig Einführung ITIL-Prozessmodell für Change- und Release-Management und Delivery-Management. Kostenreduktion ca. 30% gegenüber der vorherigen lokalen Softwareentwicklung.

Projektdauer: 12 Monate

Peter Windhoefel

Projekt: Zentralisierung der Buchhaltung Kroatien / Slowenien
Slowakei / Ungarn / Polen in einem Shared-Service-Center
Funktion: Transition-Manager
Branche: Automotive

Ziel: Zentralisierung der Buchhaltung der Import- und der Retail-Gesellschaften der betroffenen Länder in einem Shared-Service-Center in der Slowakei bei gleichzeitiger Harmonisierung der Buchhaltungsprozesse. Gleichzeitig Harmonisierung der verschiedenen lokalen Tools auf eine gemeinsame Workflow-gestützte Rechnungsprüfung.

Projektdauer: 13 Monate

Peter Windhoefel

Projekt: Zentralisierung der Buchhaltung Deutschland/Österreich/Schweiz in einem Shared-Service-Center
Funktion: Transition-Manager
Branche: Automotive

Ziel: Zentralisierung der Buchhaltung der Import- und der Retail-Gesellschaften der betroffenen Länder in einem Shared-Service-Center in Deutschland bei gleichzeitiger Harmonisierung der Buchhaltungsprozesse. Gleichzeitig Einführung eines SAP-gestützten Bestellwesens und einer Workflow-gestützten Rechnungsprüfung.

Projektdauer: 13 Monate